deutsch  english  français  italiano  español
 Gratis Versand ab 50 €
 Bestellwert
 Keine Vorauszahlung
 erforderlich (Rechnung)
 Schnelle Lieferung
 Hotline (Mo-Fr)
 +43 1 2350329 31
Kundenlogin
E-Mail Adresse:
Passwort:
 
Passwort vergessen? 

natürlich - gesund - schön
Über fangocur
Haut
Verdauung
Magen Darm
Mund Rachen
Schönheit
Muskeln und Gelenke
 
Neues über fangocur
Dieses Nahrungsmittel kann Ihr Leben verlängern
(24.04.2020) << zurück  Neues über fangocur 5/291  weiter >>
Leinsamen gilt als wahres Wundermittel in der Ernährung
Leinsamen ist eines der gesündesten Nahrungsmittel überhaupt und sollte ein ständiger Begleiter in jeder Küche sein
 
Leinsamen geschrotet oder gut gekaut verzehren
Sie müssen den Leinsamen vor dem Genuss mahlen etwa mit einer Kaffeemühle. Die gesunden Inhaltsstoffe gehen beim Kochen oder Backen nicht verloren. Wichtig: Den Leinsamen mahlen oder gut kauen, nur dann kann er wirken
 
Leinsamen nutzt Ihnen und Ihrer Gesundheit
Am Morgen im Müsli, über den Salat gestreut oder als gesunder Zusatz im Smoothie: Nutzen Sie die wertvollen Wirkungen für Ihre Gesundheit
 

 
 
Sie leiden unter erhöhtem Blutdruck und Ihre Triglycerid- oder Cholesterinwerte sind auch nicht ideal? Gleichzeitig möchten Sie Ihre Prostata beziehungsweise Ihr Brustgewebe auf natürlichem Wege schützen? Dann haben wir die Antwort auf Ihre Fragen. Vertrauen Sie auf die Wirkungen des Leinsamens! Warum und wie erläutern wir Ihnen heute.

Antikes Heilmittel neu entdeckt

So klein und so wirksam: Bereits der griechische Arzt Hippokrates von Kos vertraute bei der Behandlung vieler Leiden seiner Patienten auf die zuverlässige Wirkung des Leinsamens. Dank moderner Untersuchungs- sowie Studienmethoden lässt sich die Sinnhaftigkeit dieser Entscheidung auch im 21. Jahrhundert voll und ganz bestätigen. So zählt der Leinsamen beispielsweise zu jenen pflanzlichen Quellen, die am meisten Omega-3-Fettsäuren enthalten und bietet uns bei regelmäßigem Verzehr in gemahlener Form eine Vielzahl an Benefits, da er unter anderem

  • unsere Cholesterin-, Triglycerid- und Blutzuckerwerte positiv beeinflusst
  • reduzierend auf erhöhten Blutdruck wirkt
  • Entzündungen bekämpft
  • und ein probates Mittel bei trägem Stuhlgang darstellt.

Phänomenale Wirkungen von Leinsamen durch Studien bestätigt

Zusätzlich zu den oben genannten Gebieten hat sich der kontinuierliche Konsum des Wundersamens auch in bestimmten Spezialbereichen als besonders empfehlenswert erwiesen. Bei diversen Prostataleiden (wie beispielsweise einer Vergrößerung, aber auch bei Vorliegen von Tumoren) konnte im Zuge einer Studie bestätigt werden, dass der Verzehr von drei Teelöffeln gemahlenen Leinsamens täglich äußerst positive Wirkungen auf den Zustand der untersuchten Patienten hatte. Letztere erfuhren durch diese Maßnahme eine signifikante Verbesserung ihrer Beschwerden.

Auch in der Frauenheilkunde scheint der Samen ein effektives Mittel für Schutz und Stärkung des Brustgewebes zu sein.

Um dieser Hypothese wissenschaftlich auf den Grund zu gehen, führte das US-amerikanische National Cancer Institute im Jahre 2010 eine Studie mit 45 Teilnehmerinnen durch. Was die Probandinnen verband, war, dass sie alle ein erhöhtes Brustkrebsrisiko aufwiesen, sei es, weil bei ihnen verdächtige Biopsien gemacht worden waren oder weil sie zu einem früheren Zeitpunkt an Brustkrebs gelitten hatten. Natürlich wurde auch im Rahmen dieses Verfahrens mit einer zweiten Kontrollgruppe gearbeitet und der Unterschied bestand darin, dass jene 45 Frauen ein Jahr lang täglich zwei gemahlene Teelöffel Leinsamen in ihre Nahrung mischten. Vor und nach der Studie wurden den Probandinnen Gewebsproben entnommen und was sich im Zuge dieses Zeitraums getan hatte, war wirklich beeindruckend: Es gab durchschnittlich deutlich weniger präkanzeröse Veränderungen und bei 80% der Studienteilnehmerinnen wurde ein gesunkener Ki-67-Wert konstatiert, der Auskunft über die Zellwucherung gibt.

Leinsamen wirkt durch Aktivierung von Lignan durch unsere Darmbakterien

Ein Grund für diese erstaunlichen Ergebnisse besteht darin, dass Leinsamen eine hohe Anzahl an Lignan-Vorgängern enthalten, die im Zuge der Verdauung durch unsere guten Darmbakterien aktiviert werden. Lignane können die Wirkung des körpereigenen Östrogens dämpfen, was sich à la longue positiv auf das Brustkrebsrisiko auswirkt. Auch Vollkornprodukte, Beeren und dunkelgrünes Blattgemüse weisen einen hohen Lignangehalt auf. Kombiniert man diese Lebensmittel regelmäßig mit gemahlenem Leinsamen, so ist eine Prävention auch über die Ernährung möglich.

Gesunde Ernährung für jeden Tag - Das alles können Sie mit Leinsamen in der Küche machen

Wie wir gesehen haben, sind bereits zwei bis drei Teelöffel gemahlenen Leinsamens täglich ausreichend, um in den Genuss der obigen Wirkungen zu kommen. Die Verwendungsmöglichkeiten in der Küche sind dabei sehr vielfältig. Streuen Sie das Pulver zum Beispiel über Ihren Salat oder mischen Sie es unter Ihren Frühstücksbrei. Wenn Sie selbst Brot backen, können Sie es natürlich auch dort beimengen, selbiges gilt für grüne Smoothies.

QuelleDr. Greger, Michael et Stone, Gene: How Not to Die. Entdecken Sie Nahrungsmittel, die Ihr Leben verlängern und bewiesenermaßen Krankheiten vorbeugen und heilen. Unimedica im Narayana Verlag, Kandern. 2016. 

Da es eines gesunden Darmmilieus bedarf, um die im Leinsamen enthaltenen Lignane gut aufzunehmen, empfiehlt es sich, den Verdauungstrakt regelmäßig zu entgiften.

Tun Sie daher jetzt Ihrem Darm etwas Gutes und beginnen Sie mit einer neuen Bentomed-Kur, die Ihren Körper reinigt und frische Energie bringt!

Hier bestellen!

Für Rückfragen und Beratungen stehen wir Ihnen gerne unter 0043 123 503 2931 zur Verfügung!

Alle weiteren mit Sorgfalt und Liebe für Sie hergestellten Produkte finden Sie natürlich in unserem Gesundheitsshop: www.fangocur.at

 
© fangocur 2003-2020 - Telefon: 0043 1 2350329 31 - Email: service@fangocur.at

  created-de01 with ed-it.® 3.3b-v3-de01